Peruaner-Mixmädel, schwarz-buff, evtl Satin

geb ca März 2012


Gini war ein Notfallschweinchen....sie wurde wegen Haltungsaufgabe abgegeben. Beim Abholen war ich doch schon sehr erstaunt ein so kleines, sehr knochiges und ziemlich vermilbtes Meerschweinchen vorzufinden, nach Angabe der Vorbesitzer ist sie ca 1 Jahr alt.

Da mir die ganze Sache nicht ganz geheuer war, bin ich nachmittags noch zu TÄ. Die Diagnose war eine komplette Brückenbildung der unteren Backenzähne, dazu eine extreme Zahnfehlstellung. Da sie aber nur 382 g gewogen hat, mußte ich sie eine Woche päppeln, damit sie ein bißchen an Gewicht zulegt, um die Narkose zu überstehen.

Zur Diagnose der Zahnfehlstellung kommt nun noch eine Gaumenspalte, in der sich viel Futter angesammelt hatte. Die Chancen für sie standen nun 50/50 ob sie mit der neuen Zahnsituation klar kommt undob evtl die Gaumenspalte sich verschließt.

Nach dem Kontrolltermin gab´s die erfreuliche Nachricht, daß sich die Gaumenspalte fast komplett verschlossen hat, wir allerdings nun so alle 6-8 Wochen zur Zahnkontrolle und evtl Zahnraspeln müssen.

Sie frißt allein, auch größere Paprikastücke und die größten Löwenzahnblätter werden heraus gepflückt und abends gibt´s dann noch eine Portion Peppelbrei, da sie noch ein bisserl was auf die Rippen bekommen muß.

Im Moment wohnt Gini noch mit Tamme und Loona zusammen und wird bei Auszug der beiden in eine meiner Gruppen umsiedeln....in welche weiß ich noch nicht, das wird mir mein Bauchgefühl dann sagen.  

11.5.2013

Sie wird immer hübscher, sie schiebt richtig viel tolles dichtes Fell. Leider sind die unteren Schneidezähne abgebrochen, deshalb hab ich die oberen eingekürzt, so ist das fressen für sie leichter, da sie sich nicht immer auf die Unterlippe beißt.


7.6.2013

Meine Maus, es tut so weh, aber die Entscheidung war die richtige, eines verspreche ich Dir ganz doll "Nie wieder doofe Arzttermine".....genieße einfach und denk mal an mich.....ich hab dich lieb mein "Mikroschwein".