6.9.2004 - 9.6.2020

 

 


Sonnenschein, ich weiß noch als wir dich damals abgeholt haben.

Geplant war das Wochenende vor Weihnachen...da es aber in Berga/Spanien schon sehr kalt war, wurde der Transport auf dn 11.12.2004 vorverlegt.

Als wir auf dem Hof ankamen, wo wir dich in Empfang nehmen sollten, wuselten 11 Welpen rum...nur du schnüffeltest so ganz allein am Zaun entlang.

Die Fahrt nach Hause war unspektakülar, du hast geschlafen, das war allerdings auch die letzte ruhige Fahrt für dich....Autofahren war ein Graus für dich. Somit haben wir das auch eingeschränkt, ein paar mal waren wir in Holland an der Küste, was du eigentlich toll fandest..bis halt auf die Fahrt.

Du bist in der Innenstadt groß geworden und Menschenmengen waren kein Problem für Dich, der Lärm auf dem Ostwall hat dich nicht gestört. Nach dem Umzug ins Haus war der Garten das größte für dich. Nach deinen Vorstellungen ein wenig umgeändert, Buddellöcher zum Chillen oder Kühlen an warmen Sommertagen.

Wir haben einige OPs durchgestenden, sehr zum Leidwesen der TAHelferinnen "Können sie bitte ihren Terroristen abholen!!". Du warst kein Kuschler, aber du hast gern in unserer Nähe gelegen und abends vor dem Sofa...körperliche Nähe war nicht so dein Ding. Du warst eher so der Einzelgänger, ein bißchen kauzig und hattest mit anderen Hunden nicht so viel Interesse. Ein kurzes "Schnüffelhallo"...das mußte reichen, was eigentlich alle anderen respektiert haben. Du warst, glaube ich, der heimliche Herrscher unserer Siedlung. Allerdings....wen du nicht mochtest hast du das sehr lautstark klar gemacht.

Ausgedehnte Spaziergänge rund um Oppum, Bösinghoven, Uerdingen, Lank....irgendwann wurden die Runden etwas kleiner, aber wir hatten immer unseren Spaß. Jetzt zum Schluß wurden diese Runden für dich zu beschwerlich, aber wenn du Lust hattest, haben wir noch eine lange Runde gedreht.

Dein Lieblingsplatz an der Hecke...von hier hattest du alles im Blick und konntest lautstark verkünden, wer gerade vorbeiging. Postbote, Paketmann, Besuch, vorbeilaufende Hund...wirklich alles und jedem wurde deine Meinung verkündet.

...auf einmal ist es sehr leise. Plötzlich und unerwartet bist du nicht mehr da...

Mein Großer, mir tut das Herz noch immer sehr weh, mein einziger Trost ist, das es dir da oben jetzt gut geht und du mit guten Kumpels vereint bist.

Es wird bestimmt noch eine ganze Weile dauern, das ich an dich ohne Tränen denke, mein Herzblut. Danke für 15 einhalb unvergessene Jahre.

Deine, noch über alle maßen traurige Mama

27.7.2020